Holstentor in pink am Weltmädchentag

Weltmädchentag pinkes Holstentor

Beiläufig bekam ich am Donnerstagmorgen am 11. Oktober mit, dass Weltmädchentag ist/war. Aufgrund der Arbeit widmete ich mich erst anderen Themen. Nach einem Auftrag am späten Nachmittag für den Dom zu Lübeck, las ich mir die Nachrichten noch mal genauer durch und dachte mir, vielleicht wären das ein paar schöne Bilder am Holstentor mit den Farbakzenten. Da ich nur den Drohnenrucksack (Link führt zu Amazon) mit hatte, lag meine Kamera zuhause. Daher konnte ich nur Aufnahmen mit der Drohne (Link führt zu Amazon) erstellen. Probieren geht über Studieren, ich versuchte mein Glück.

Treffen am Holstentor

Vorab rief ich Olli (Olli Zimtstern) an, mit dem ich sehr häufig in Lübeck unterwegs bin und der gegen 18 Uhr am Holstentor dazu stieß. Zuvor hatte ich einen Fotografen persönlich kennengelernt, der „Wir sind Lübeck“ bereits über Facebook folgt und wir tauschten uns ein paar Minuten lang über die Fotografie aus. Nebenher kamen weitere Besucher, um sich das Ereignis zum Weltmädchentag in Lübeck am Holstentor anzusehen. Gegen 18.30 Uhr ging die Sonne unter, es dauerte weitere Minuten bis die Straßenbeleuchtung langsam ihren Betrieb aufnahm und mit ihnen die pinken Strahler die an vier Punkten um das Holstentor positioniert wurden.

Holstentor in pink

Ready to take off

Mit zunehmender Dunkelheit machte ich langsam die Drohne Abflugbereit. Montierte die Propeller, positionierte die Drohne für den Aufstieg und flog empor. Aus verschiedenen Höhen und Blickwinkeln fotografierte ich das Holstentor in pink zum Weltmädchentag aus der Luft. Drum herum am Boden weitere Fotografen, die mit Ihren Stativen und darauf montierten Kameras Langzeitaufnahmen machten. Der Flug mit der Drohne war für mich ein Versuch, ob Bilder bei diesen schwierigen Lichtbedingungen überhaupt möglich sind. Ab und an kamen neugierige Zuschauer auf uns zu und schauten auf unsere Displays.

Das Holstentor in pink

Es war ein faszinierender und schöner Anblick das Holstentor in diesem Licht zu sehen. Dazu war es zum Glück relativ wundstill, so dass die Drohne stabil in der Luft stand. Natürlich lassen sich die Aufnahmen nicht mit einer Vollformatkamera vom Boden auf einem Stativ vergleichen, aber dennoch bin ich überrascht, wie gut die Aufnahmen geworden sind. Selten habe ich so viele Busse gesehen am Holstentor. Ich wartete eine Zeitlang, bis sich der Verkehr etwas legte und drückte dann auf den Auslöser meiner Fernbedienung, um den Fokus auf das Holstentor in pink zu legen und nicht auf die Lichter der vorbeifahrenden Autos und Busse.

Fazit: Wenn man leichte Abstriche in der Qualität der Bilder machen kann/möchte, sind Aufnahmen unter schwierigen Lichtbedingungen aus der Luft mit der Drohne möglich. Für mich war es ein schöner Abend zum Weltmädchentag am Holstentor und tollen Gesprächen mit Menschen die ich zuvor nie gesprochen habe. Es ist einfach schön hier in der Stadt Lübeck zu leben und einfach mit anderen ins Gespräch zu kommen.

Farbenfrohes bei Amazon

Letzte Aktualisierung am 22.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

  1. Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein.
  2. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand.
  3. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich.

Posted in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.