Die Top-10-Tipps gegen einen Kater – 6 Tipps um einen Kater vorzubeugen

Katerfrühstück

Das ideale Katerfrühstück und die besten Tipps gegen einen Kater

Es war ein geselliger Abend gestern in Lübeck. Viele nette Leute, es wurde viel gefeiert bis tief in die Nacht. Natürlich hat man in großer Feierlaune auch etwas über den Durst getrunken. Ein oder zwei Bierchen waren am Ende vielleicht zu viel. Nun erinnert einen ein deftiger Kater an den gestrigen Abend. Kennst Du diese Situation und hast Du auch schon mal einen richtigen Kater erlebt? Fies, nicht wahr? Der Kopf dröhnt und man fühlt sich einfach hundeelend.

Doch woher kommt der Begriff Kater eigentlich und was hat es mit dem Katerfrühstück auf sich? Welche Tipps gegen einen Kater helfen wirklich und wie lässt er sich vorbeugen?

Bestseller Arnika bei Amzon

Bestseller Nr. 1
Arnica D 12 Globuli 10 g
DHU-Arzneimittel GmbH & Co. KG - Badartikel
13,12 EUR
AngebotBestseller Nr. 2
Arnica D 30 Globuli 10 g
DHU-Arzneimittel GmbH & Co. KG - Badartikel
12,20 EUR - 0,02 EUR 12,18 EUR
Bestseller Nr. 3
Arnica C 30 Globuli 10 g
DHU-Arzneimittel GmbH & Co. KG - Badartikel
12,19 EUR

Woher kommt der Ausdruck „Kater“?

Umgangssprachlich wird der Zustand nach zu viel Alkoholgenuss als „Kater“ bezeichnet. Die Person, die zu tief ins Glas geschaut hat, fühlt sich verkatert. Kopfschmerzen, Schwindel und Übelkeit sind die häufigsten Begleiterscheinungen. Erst einmal hat ein dicker Schädel am Tag nach einer durchzechten Nacht aber nichts mit dem eleganten Vierbeiner zu tun. Der Begriff „Kater“ stammt vom griechischen Wort „Katarrh“ ab, mit dem früher eine Erkältung inklusive Kopfschmerzen und verschleimten Atemwegen bezeichnet wurde. In manchen Regionen Deutschlands wird dieser Begriff auch heute noch verwendet, zählt aber eher zu den aussterbenden Worten unserer Sprache.

Was passiert im Körper, wenn Du einen Kater hast?

Der menschliche Körper ist ein absolutes Wunderwerk der Natur und dazu intelligentes Konstrukt. Alkohol ist für ihn ein Gift und er versucht, dieses Gift möglichst schnell aus dem Körper zu schleusen. Hierbei kommt es zu einer vermehrten Ausscheidung von Wasser. Durch diese leichte Form der Austrocknung lassen sich die typischen Kopfschmerzen erklären, die mit einem Kater verbunden sind.

Da der Körper sehr viel Wasser ausscheidet, fehlen ihm auch Salz und weitere wichtige Mineralstoffe. Dieser Umstand in Kombination mit dem Wasserverlust kann zu Müdigkeit, einem niedrigen Blutdruck und damit verbunden einem schwachen Kreislauf führen, der ebenfalls typisch für einen Kater ist.

Wie sollte das optimale Katerfrühstück aussehen?

Da Deinem Körper nach großem Alkoholgenuss neben Wasser auch Salz fehlt, ist ein klassisches Katerfrühstück mit Rollmops und sauren Gurken grundsätzlich nicht falsch, denn damit lässt sich der Salzhaushalt wieder ausgleichen. Ob Du bei Übelkeit und einem dröhnenden Kopf aber einen Rollmops in Deinem Magen behalten kannst, steht natürlich auf einem anderen Blatt.

Bist Du nicht so der Fan von Rollmops, kannst Du Dir auch andere salzige Lebensmittel, wie Laugenbrezeln, Eintöpfe mit Gemüse oder Essiggurken gönnen. Möchtest Du hingegen lieber nur etwas trinken, ist ein Glas Tomatensaft mit Salz oder eine Gemüsebrühe empfehlenswert.

Wenn Du eher der süße Typ bist, entscheide Dich am besten für ein süßes Katerfrühstück. Da auch ein niedriger Blutzuckerspiegel (bedingt durch den Alkohol am Vorabend) zu den typischen Katersymptomen zählen kann, kannst Du diesen durch süßes Gebäck oder einen süßen Brotaufstrich wieder in eine gesunde Balance bringen.

Ideal geeignet für ein Katerfrühstück ist daher eine Mischung aus süßen und salzigen Bestandteilen.

Tipps Bratkartoffeln Zubereiten

Ein paar Tipps für leckere Bratkartoffeln von Dani aus dem schlottmann´s

  • eine festkochende Sorte wählen, wir kochen mit „Bellana“
  • am besten einen Tag zuvor garen
  • Bratkartoffeln kann man nur von kalten Kartoffeln zubereiten von heißen werden sie matschig
  • wir verwenden am liebsten Rapsöl zum Braten
  • Zwiebeln und Speck erst kurz vor Ende zu den Kartoffelscheiben geben, sonst würden sie verbrennen
  • Erst am Ende salzen, dann bleiben die Kartoffeln schön knusprig
  • auch Pfeffer erst am Ende dazugeben, damit er nicht verbrennt

Mehr zu Dani und dem schlottmann`s findest Du unter Dem Blogartikel gesundes Fastfood oder ihrem Geschäftseintrag schlottmann`s.

Die Top-10-Tipps gegen einen Kater

Was ist besser Kaffee oder Espresso

Tipp 1: Espresso mit Zitrone statt Kaffee

Im Gegensatz zu Kaffee ist Espresso sehr viel magenfreundlicher und ebenso hilfreich gegen Kopfschmerzen und typische Katerbeschwerden wie eine Aspirin. Warum? Koffein in Kombination mit Vitamin C hemmt die Schmerzbotenstoffe im Körper und die katerbedingten Kopfschmerzen bessern sich. Übrigens musst Du keine Sorge haben, dass Kaffee Deinem Körper noch mehr Flüssigkeit entziehen würde, denn dies trifft höchstens nach vier oder fünf Tassen des Heißgetränks zu. Beginne Dein Katerfrühstück also am besten mit einem Espresso mit ein paar Spritzern Zitrone darin.

Tipp 2: Bohnen und Linsen

Nun gut, Bohnen und Linsen zum Frühstück klingen in unseren Breitengraden erst einmal gewöhnungsbedürftig, helfen jedoch gegen katerbedingte Beschwerden ausgezeichnet. Der Grund hierfür: In Bohnen und Linsen sind sehr viel Mineralstoffe, wie Magnesium, Kalzium, Kalium oder Eiweiß enthalten, die Dein Körper nach zu viel Alkohol mehr als gut gebrauchen kann, um schnell wieder fit zu werden.

Tipp 3: Ein herzhaftes Rührei

Sehr viel leckerer und besser als der klassische Rollmops ist ein herzhaftes Rührei als Katerfrühstück. Wenn Du Dir zu den Hülsenfrüchten noch ein leckeres Vollkornbrot und ein deftiges Rührei mit Speck zubereitest, wird der Kater bald Geschichte sein. Je nach Vorliebe kannst Du das Rührei auch noch mit Käse, Tomaten oder Schinken verfeinern. Hierdurch wird nicht nur dein Salz-, sondern auch Dein Eiweißspeicher ordentlich gefüllt und das Rührei mit Speck gleicht zusätzlich noch Deinen gesamten Nährstoffmangel aus.

Tipp 4: Auf jeden Fall viel trinken

Durch den vielen Alkohol hat Dein Körper sehr viel Flüssigkeit verloren, so dass Du bei einem vernünftigen Katerfrühstück nicht auf Fruchtsaftschorlen oder Mineralwasser verzichten solltest. Die Fruktose, die in Fruchtsaftschorlen enthalten ist, unterstützt Deinen Körper beim Abbau des Alkohols und schmeckt zugleich auch noch richtig gut und erfrischend.

Spaziergang an der frischen Luft

Tipp 5: Spaziergang an der frischen Luft

Nach dem Katerfrühstück ist es Zeit, Deinen Körper an der frischen Luft mit einer gehörigen Portion Sauerstoff zu versorgen. Dies tut gut und sorgt für einen klaren Kopf. Durch die Bewegung an der frischen Luft kannst Du Deinen Körper und den trägen Kreislauf wieder in Schwung bringen, so dass es Dir nach der kleinen Fitnesseinheit deutlich besser gehen wird.

Tipp 6: Wechselduschen

Eine kalte oder lauwarme Dusche kann wahre Wunder gegen katerbedingte Beschwerden bringen. Auch wenn es sicherlich Überwindung erfordert, so sind Wechselduschen eines der natürlichsten und zugleich effektivsten Mittel gegen Kater.

Tipp 7: Ingwertee oder eine Ingwer Obstmischung

Neben Kopfschmerzen können auch Sodbrennen oder Übelkeit als unangenehme Erinnerungen an die durchfeierte Nacht auftreten. Wenn Dir übel ist, trink am besten einen Ingwertee. Dieser sorgt dafür, dass die Produktion Deiner Magensäure angeregt wird. Zugleich wirkt der Tee beruhigend auf Dein Nervensystem. Wenn der Geschmack von Ingwer nicht so Deine Welt ist, dann kannst Du alternativ auch Kamillentee als gutes Hausmittel gegen Kater verwenden.

Ingwer Obstmischung

Tipp 8: Pfefferminzöl und Co

Keine Sorge, Pfefferminzöl sollst Du nicht trinken. Gegen die katerbedingten Kopfschmerzen kann dieses natürliche Mittel äußerlich angewendet aber erstaunlich gut helfen. Träufel Dir ein paar Tropfen verdünntes Pfefferminzöl auf die Stirn und massiere damit auch die Schläfen und den Nacken ein. Dies macht frisch, sorgt für Entspannung und klare Gedanken.

Ein ebenso natürliches wie hilfreiches Mittel gegen einen Brummschädel ist ein nasser Lappen oder ein Beutel Eis, den Du Dir auf die Stirn legst.

Tipp 9: Finger weg von Kopfschmerztabletten

Auf Kopfschmerztabletten, wie Ibuprofen oder Paracetamol, solltest Du nach Möglichkeit verzichten, auch wenn es in Deinem Kopf rattert und hämmert. Der Grund: Dein Magen ist nach dem Übermaß an Alkohol ohnehin gereizt, was sich nach der Einnahme einer Schmerztablette noch verschlimmern würde.

Tipp 10: Konterbier ist unsinnig

Übrigens ist das sogenannte „Konterbier“, also Alkohol am Morgen gegen die Symptome eines Katers, nicht wirklich hilfreich, denn hierdurch werden die katerbedingten Beschwerden höchstens hinausgezögert. Umgehen kannst Du sie mit einem Konterbier jedoch nicht.

Die besten Tipps, um einen Kater vorzubeugen

Noch besser als ein Katerfrühstück ist es natürlich, wenn es Dir am Morgen nach einer durchfeierten Nacht noch richtig gut geht. Damit es also gar nicht erst zu katerbedingten Beschwerden kommt, solltest Du die folgenden Tipps beherzigen.

Tipp 1: Vermeide Abwechslung

Achte darauf, bei der feucht-fröhlichen Feier möglichst bei EINEM alkoholischen Getränk zu bleiben und nicht verschiedene Alkoholika durcheinanderzutrinken. Aufgrund der verschiedenen Geschmacksreize wirst Du sonst dazu verleitet, immer mehr zu trinken.

Tipp 2: Keine „Fuselalkohole“

Begleit- oder Fuselalkohole wie Isobutanol oder Methanol befinden sich vor allem in Wein, Cognac, dunklem Rum und Whiskey. Diese Begleitalkohole stehen im Ruf, für katerbedingte Beschwerden am nächsten Tag verantwortlich zu sein. Wodka hingegen enthält nur wenig dieser Fuselalkohole.

Keine Fuselalkohole

Als Faustregel gilt, dass ein alkoholisches Getränk umso mehr Fuselalkohol enthält, je dunkler es ist. Umgekehrt befinden sich in hellen alkoholischen Getränken weniger Begleitalkohole.

Tipp 3: Ein Glas Wasser muss sein

Nach jedem alkoholischen Getränk solltest Du ein Glas Wasser trinken. Dieses beugt einer Austrocknung Deines Körpers vor und sorgt dafür, dass das Blut dünnflüssig bleibt. Idealerweise trinkst Du vor dem Zubettgehen auch noch ein oder mehrere Gläser Wasser. Auf diese Weise kannst Du Kopfschmerzen am nächsten Morgen vorbeugen.

Tipp 4: Aufs Rauchen verzichten

Die Kombination aus Alkohol und Zigaretten ist ebenso beliebt wie ungesund. Tabakkonsum kann in Verbindung mit Alkohol die Kopfschmerzen am nächsten Morgen noch verstärken.

Tipp 5: Auf die Kombi Alkohol und Zucker verzichten

Mischgetränke wie Glühwein oder Bowle sind oftmals Garanten für einen besonders schlimmen Kater. Warum? Der in süßen alkoholischen Getränken enthaltene Zucker hemmt den Abbau von Acetaldehyd. Dieses Abbauprodukt kann so länger im Körper verweilen und die typischen Beschwerden auslösen.

Fettiges Essen als Prophylaxe?

Tipp 6: Fettiges Essen als Prophylaxe?

Auch wenn sich das Gerücht, dass fettiges Essen während oder vor dem Trinken eine hilfreiche Prophylaxe gegen einen Kater sei, hartnäckig in der öffentlichen Meinung halten kann, so kannst Du diesen Tipp getrost vergessen. Zwar gelangt der Alkohol nach fettigem Essen langsamer in die Blutbahn, ankommen wird er dort aber auf jeden Fall.

Fazit: Auch wenn man mal einen über den Durst getrunken hat: Ein Kater am nächsten Morgen muss nicht sein, wenn Du die genannten Tipps beherzigst. Allerdings solltest Du es nicht allzu oft mit dem Alkoholgenuss übertreiben, denn Alkohol ist und bleibt ein Nervengift, das Deinen Körper belastet und Deiner Gesundheit langfristig Schäden zufügen kann. Eine (leichte oder mittelschwere) Alkoholvergiftung sollte also keineswegs an der Tagesordnung stehen. Daher: Bitte mit Verstand trinken.

Bestseller Mineralstoffe bei Amazon

Letzte Aktualisierung am 17.11.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

  1. Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein.
  2. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand.
  3. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich.

Posted in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.