Lesung mit Nathalie Klüver in Lübeck

Es gibt News aus der Buchhandlung Belling

Am 06.03.2020 ab 18:30 Uhr liest die Lübeckerin Nathalie Klüver, bekannt mit ihrem Blog eineganznormalemama.de, aus ihrem Buch „Afterwork Familie“, erschienen im Trias-Verlag. In ihrem Werk gibt die Autorin smarte Tipps und Tricks für die Afterworkfamilie von heute.

Lesung mit Nathalie Klüver

Lesung für „Afterwork-Familien“

Wer nach Literaturveranstaltungen in Lübeck sucht wird schnell in der Buchhandlung Belling, Mühlenbrücke 4, fündig. Die Lübecker Buchhandlung unter der Leitung von Inhaber Finn-Uwe Belling bietet seit der Eröffnung im Februar 2019 neben einer erlesenen Buchauswahl auch abwechslungsreiche Veranstaltungen an. Finn-Uwe Belling legt Wert auf den Austausch mit seinen Kunden und Regionalität in den Veranstaltungen. So arbeitet er auch gerne mit Lübecker Autorinnen und Verlagen zusammen, von denen Nathalie Klüver eine der bekanntesten Autorinnen ist.

Die Afterwork-Familie von heute

„Der Nachbarsjunge kann schon mit vier Jahren Fahrradfahren, während der eigene Sohnemann noch nicht mal an Laufradfahren Interesse zeigt? So what!  Wer sagt denn, dass man mit vier Jahren allein Rad fahren muss? Wer das Vergleichen lässt, lebt zufriedener, mehr im eigenen Rhythmus.“

Höchste Zeit für ein paar smarte Tricks und eine Gebrauchsanweisung für die Afterwork-Familie von heute und die knappe Zeit zwischen Kita, Job, Einkauf und Zubettgehen. Das dritte Buch von Nathalie Klüver bei TRIAS liefert eine einfache Formel: Humor, Routinen, Rituale. „Afterwork Familie“ gibt viele lebenstaugliche Tipps um nervenschonend Kinder, Familie und die eigenen Bedürfnisse zu befriedigen. Und räumt kurz und knapp mit Vorurteilen à la „weil alle das so machen“ auf.

Kinder: Kids sein lassen!

Nein, die eigenen Kinder müssen nicht unbedingt jeden Nachmittag Verpflichtungen haben,  weil alle das so machen. Viel wichtiger sind freies Spiel und gemeinsam verbrachte Zeit, wobei hier auch der Haushalt gemeint sein kann. Was, der Haushalt? Richtig. Wie wunderbar ist es für Kinder, aktiv in den Einkauf, die Essenszubereitung oder das Tischdecken eingebunden zu werden. Und sogar vor der Spülmaschine macht der kindliche Enthusiasmus nicht Halt, man muss die Kids nur lassen.

Einfachheit, ohne erhobenen Zeigefinger

Nathalie Klüver beschreibt das alles so treffend und ohne erhobenen Zeigefinger, dass nichts anderes übrigbleibt, als auf jeder Seite mehrfach zu nicken und im Geiste Notizen zu machen. Jedoch nur im Geiste, denn das Buch ist herrlich strukturiert aufgebaut, liest sich wunderbar schnell weg und ähnelt vom schmalen Format her fast schon einem Notizbuch.

Eine ganz normale Mama

Nathalie Klüver ist freie Journalistin und Mama von drei Kindern. Auf ihrem Blog erzählt sie aus ihrem Alltag mit ihren Kindern und ihrem Mann. Mit viel Humor berichtet sie zu Themen aus Erziehung (Man kann es eigentlich niemandem Recht machen – einer meckert immer) und Reisen mi Kindern, gibt Rezeptideen und Büchertipps oder sorgt mit Livehacks wie dem Bullshitbingo  für einen entspannteren Morgen im Kindergarten. Nathalie Klüver auf Instagram: @eineganznormalemama.

Balance zwischen Extremen

Dabei schafft sie die Balance zwischen Extremen mit Leichtigkeit: „Und dennoch ist da immer noch der alte Zwist zwischen „Rabenmüttern„, die gleich nach den zwölf Monaten Elternzeit wieder arbeiten gehen und den „Übermüttern„, die drei Jahre bei ihrem Kind zuhause bleiben bis es in den Kindergarten kommt. Man kann es eigentlich niemandem Recht machen – einer meckert immer. In Sachen Erziehung und Kinder scheint es manchmal nur Extreme zu geben und plötzlich scheint jeder besser zu wissen, was das Beste fürs Kind und überhaupt ist.“

Neben „Afterwork-Familie“ sind im Triasverlag noch „Die Kunst, keine perfekte Mutter zu sein“ sowie „Willkommen Geschwisterchen“ erschienen. Der „Blaubeerwichtel“, eine Weihnachtsgeschichte zum Vorlesen erschien letztes Jahr im Lübecker Kleinverlag Kilian Andersen.

Der Kilian Andersen Verlag aus Lübeck

Der Kilian Andersen Verlag  ist ein junger Lübecker Verlag, der sich insbesondere (sozial-) pädagogischer Themen zur Prävention annimmt. Verlagsleiterin Heike Knebel hat in ihren langen Jahren eigener praktischer Erfahrungen als Dipl. Sozialpädagogin, als Dozentin an Fachhochschulen, Universitäten und anderen Institutionen festgestellt, dass es in der alltäglichen Arbeit zu wenige verwendbare Materialien zu speziellen Themen gibt. Der Verlag setzt sich zum Ziel, diese Lücke in einigen ausgewählten Bereichen zu schließen.

Neben Büchern zum Umgang mit Trauer und Verlust oder Krankheit publiziert der Verlag auch Kinderbücher wie den „Blaubeerwichtel“ von Nathalie Klüver oder das am 03.03.2020 erscheinende Kinderbuch „Ida sucht das Glück im Sommer“. Dieses Kinderbuch beschäftigt sich kindgerecht mi den Themen Achtsamkeit und Dankbarkeit und unterstützt somit die kindliche Resilienz.

Lübecker Literatur

Lübecker Literatur für Lübecker Literaturinteressierte

Inhaber Finn-Uwe Belling verbindet mit der Lesung zu „Afterwork-Familie“ erneut Literatur aus Lübeck mit Literatur für Lübecker. Schon in den vergangenen Monaten las Nathalie Klüver aufgrund der hohen Nachfrage mehrfach in der Buchhandlung Belling aus ihrem weihnachtlichen Kinderbuch „Der Blaubeerwichtel“ und auch bei der nun anstehenden Veranstaltung ist davon auszugehen, dass es in der Buchhandlung Belling sehr gemütlich wird. Mehr Informationen zur Lübecker Buchhandlung findest Du hier: Buchhandlung Belling.

Danke an Anne Granert, für diesen Artikel!

Anne Granert, geboren 1983 in Nordhorn. Sie ist selbst Autorin, Reisende und Lippenstiftsammlerin. Anne hat ein Lehramtsstudium der Sonderpädagogik absolviert. Ausführliche Rezensionen zu den genannten Büchern sind auf Instagram unter @annegranert zu finden.

Posted in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.