Jahrhundertsommer 2018 in der Hansestadt Lübeck

Das Jahr 2018 beschert und einen atemberaubenden schönen Sommer in der Hansestadt Lübeck und mir reichlich fantastische Fotomotive. Überall lächelnde Gesichter auf den Straßen, die Rasenflächen sind voll von sich sonnenden Menschen. Am Abend ist die Uferpromenade an der Trave belebt. Man trifft sich mit Freunden auf einen Schnack bei einer Weißweinschorle, Cocktails oder einem kühlem Alster. Sommer, woran erkennt man ihn im Norden? Normalerweise beschreibt ein Sprichwort die heißt Jahreszeit bei uns ganz gut: „Der Sommer ist der schönste Tag im Norden.“ Doch dieses Jahr: Kein Regen und das bereits seit mehreren Wochen. Stellenweise verlieren bereits Bäume ihre Blätter. Ein kurzer Regen würde dem Boden, den Pflanzen und vor allem auch den Landwirten ganz gut tun.

Stadtführer bei Amazon

Bestseller Nr. 1
Lübeck an einem Tag: Ein Stadtrundgang
Michael Schulze - Herausgeber: Lehmstedt Verlag - Auflage Nr. 2 (30.09.2016) - Taschenbuch: 48 Seiten
4,95 EUR
Bestseller Nr. 2
DuMont direkt Reiseführer Lübeck Travemünde: Mit großem Cityplan
Nicoletta Adams - Herausgeber: DUMONT REISEVERLAG - Auflage Nr. 1 (05.03.2018) - Taschenbuch: 120 Seiten
11,99 EUR
Bestseller Nr. 3
111 Orte in Lübeck, die man gesehen haben muss
Alexandra Schlennstedt, Jobst Schlennstedt - Herausgeber: Emons Verlag - Auflage Nr. 3 (09.02.2018) - Taschenbuch: 240 Seiten
16,95 EUR

Farben, wie aus dem Tuschkasten

Der Sommer, Farben, wie gemalt. Der Himmel erstrahlt im satten blau. Das Gras, die Bäume und Sträucher erstrahlen im satten Grün. Alleine dieser Anblick zaubert einem ein zufriedenes Grinsen ins Gesicht. Zu diesem Mix gesellen sich Blumen in weiteren verschiedensten sommerlichen Tönen. Es ist als bewege man sich durch ein farbenfrohes Märchenbuch, in einer Geschichte aus 1.001 Nacht. In der nachträglichen Bearbeitung der Bilder, muss wenig an Sättigung oder Dynamikumfang erhöht werden. Der Sommer selbst hat die Regler hochgedreht. Wenn sich dazu einige Wolken gesellen, um den Himmel Zeichnung zu geben, ist das Bild perfekt.

Sonnenuntergang an der Obertrave

Bilddaten

  • ISO: 100
  • Blende: F7.1
  • Belichtungszeit: 8 Sek.
  • Weißabgleich: Automatik

Das Holstentor in sattem Blau

Das Holstentor liegt eingebettet in satten blau, berührt von einem kräftigen Grün und leicht umhüllt von einigen zarten Wolken: Ein perfektes Sommerbild vom Holstentor. Es gab einen kurzen Augenblick, an dem keiner vor die Linse trat, ein seltener Augenblick die letzten Wochen, denn vor allem für Touristengruppen ist unser Stadtwahrzeichen natürlich ein beliebtes Ausflugsziel. Um das Holstentor herum ist es voll. Die Wiese beherbergt viele Menschen. Spielende Kinder und Familien, Paare, die genießerisch zusammen in den Himmel schauen oder Tagträumer, die in den wenigen Wolken Figuren am Himmel raten. Eine leichte Sommerbrise streicht allen sanft übers Gesicht und flüstert ins Ohr: “Genieße das hier und jetzt!“

Das Holstentor unter blauem Himmel

Bilddaten

  • ISO: 100
  • Blende: F5
  • Belichtungszeit: 1/320 Sek.
  • Weißabgleich: Automatik

Blumen um den Petriturm

Wer braucht schon Bilderrahmen, bei einer so schönen Blumenpracht?! Am Ufer gegenüber der Musikhochschule wächst violetter Blutweiderich. Links daneben streckt ein Baum sein Blätterdach der Sonne entgegen. Wieder, als wären sie bestellt, ziehen ein paar vereinzelte Wolken an der Spitze des Petritums vorbei. Diesen Anblick kann man nur auf sich wirken lassen. Die Gedanken malen sich aus, wie es wohl gewesen sein muss, wenn die Menschen zur Hanse über ihre Stadt und dessen Wachstum blickten. Wie sie ebenfalls, wie wir heute diesen wundervollen Anblick zu schätzen wussten und im hier und jetzt lebten. Zufrieden lächelten und bei sich dachten, was für ein wundervoller Sommer.

Der Petriturm von Blumen umrahmt

Bilddaten

  • ISO: 100
  • Blende: F5
  • Belichtungszeit: 1/160 Sek.
  • Weißabgleich: Automatik

Ruhe kehrt ein an der Trave

Der Straßenlärm am Abend wird ruhiger. Als würde jemand mit Bedacht den Lautstärkeregler langsam nach links drehen. Die Sonne verabschiedet sich am Horizont im Westen und wirft ein warmes Licht auf die Altstadt Lübecks. Der Wind legt eine Pause ein, die Trave hält inne und der glatte Flusses spiegelt die wundervolle Silhouette der Skyline zurück. An diesen Tagen ist man nicht alleine, rechts der Trave sind die Liegestühle belegt und wenn man stehen bleibt, lassen sich die Gespräche der unter der Abendsonne liegenden Menschen hören. Gelächter und Live-Musik. Willkommen Sommer, Du hast lange auf Dich warten lassen die letzten Jahren, umso mehr freuen wir uns, dass Du jetzt da bist und bereits so lange verweilst.

Liegestühle an der Trave

Bilddaten

  • ISO: 100
  • Blende: F22
  • Belichtungszeit: 8 Sek.
  • Weißabgleich: Automatik

Blaue Stunde an der Teufelstreppe

Die blaue Stunde umhüllt den Dom zu Lübeck. Eine Laterne an der Häuserwand erhellt die Treppen hinauf Richtung Dom. Unweigerlich weicht der Blick zwischen diesen beiden malerischen Szenerien hin und her. Auf der einen Seite die blau umhüllten Domspitze, auf der anderen der gelbe Lichtkegel der Laterne, die dezent die Stufen erhellt. Jede Sekunde könnte man meinen, ein Kommissar in geheimer Mission schleicht um die Ecke. Mysteriös fast einem Krimi gleich, wirkt dieses Bildnis visuell spannend und beruhigend in gleichem Maße.

Blaue Stunde, Blick Richtung Dom zu Lübeck

Bilddaten

  • ISO: 100
  • Blende: F4.5
  • Belichtungszeit: 20 Sek.
  • Weißabgleich: Automatik

Eingefrorenes Auto im Bild am Holstentor

Die letzte Station an diesem Abend war wie am Anfang der Tour das Holstentor. Mit einer Langzeitbelichtung lassen sich hier sehr schöne Lichtspuren vorbeifahrender Autos einfangen. Ein Auto, das kurz hinter dem vorwegfahrenden Auto halten muss, wurde bei diesem Bild einen kleinen Augenblick länger belichtet, sodass es bei dieser Aufnahme deutlicher als nur als Lichtspur zu erkennen ist. Im Hintergrund das Holstentor – das historische Symbol für Beständigkeit in mitten des rasenden Stadtverkehrs, das durch die umliegenden Laternen und eigene Beleuchtung angestrahlt wird.

Lichterspiel am Holstentor

Bilddaten

  • ISO: 400
  • Blende: F22
  • Belichtungszeit: 30 Sek.
  • Weißabgleich: Automatik

Brücke am Holstentorplatz Blick Richtung Salzspeicher

Die Plätze an der Trave haben sich gelehrt. Immer noch liegt der Fluss still da. Ruhe kehrt ein. Nur vereinzelt vorbeifahrende Autos zerschneiden die Stille der durch mit dumpfen Motorengeräuschen. Ein kurzer Windhauch erfrischt und bringt für einen Moment eine kleine Abkühlung. Man möchte sich setzen, diesen lauen Abend weiter genießen, mit Freunden über dies und jenes sprechen. Neue Erinnerungen schaffen, an die man später gern zurückdenkt, aber es ist mitten in der Woche und der nächste Tag rückt stündlich näher.

Ruhe kehrt ein am Salzspeicher

Bilddaten

  • ISO: 400
  • Blende: F10
  • Belichtungszeit: 25 Sek.
  • Weißabgleich: Automatik

So sage ich „Auf bald“ Du wunderschön anzusehende Hansestadt Lübeck im Sommer!

Niederegger leckere Heißgetränke bei Amazon

Letzte Aktualisierung am 17.08.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

  1. Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein.
  2. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand.
  3. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.